Inspiration

Woher nimmt eigentlich Frame-Less seine Inspiration? Hm, eine Pauschalantwort auf diese Frage gibt es natürlich nicht, dennoch versuchen wir euch mal die Frage zu beantworten.

Die gemeinsame Inspiration und Motivation:
Frame-Less wird von Gott inspiriert und motiviert. Er steht im Mittelpunkt jedes einzelnen Framers. Nur aus diesem Grund gibt es diese Band!

frido2.jpgJeder ein Individuum bei Frame-Less:
Frido ist der geborene Frontmann für Frame-Less. Schließlich lebt er konsequent seinen Glauben. Er ist stets bemüht immer wieder Jesus in den Vordergrund zubringen und erinnert die anderen Framers daran, wie wichtig es ist gemeinsam mit Gott zu leben. Seine Kraft für den Alltag holt er sicherlich wie jeder andere Framer bei seinem HERRN ab. Musikalisch wird Frido sicherlich stark vom Brit-Pop geprägt, hört er doch des Öfteren solche Scheiben im MP3 Player an.

jhule2.jpgJulian verbringt viel Zeit in seiner Gemeinde. Er engagiert sich für die Jugendlichen vor Ort und will ihnen das Evangelium näher bringen. In der Band überzeugt er mit seiner Kreativität. Er bringt Ideen ein und schreibt für Frame-Less die eigenen Songs. Musikalische Vorbilder hat er viele. Besonders gefallen ihm Xavier Naidoo, Tom Albrecht und Delirious?. Diesen Künstlern schaut er gerne auf die Finger.

Daniel hat in den letzten Jahren einen starken Wandel vollzogen. Anfangs wusste er nicht wirklich, weshalb er bei daniel2.jpgFrame-Less mitspielen sollte. Eher ablehnend ging er zu den ersten Proben. Und heute? Tja, inzwischen ist Daniel nicht mehr wegzudenken von der Band. Er freut sich wie ein kleines Kind auf jede Probe. Er selbst sagt, dass auch in der Probe für den HERRN gerockt werden kann. Früher führte Daniel wohl noch ein Leben geprägt voller Egoismus. Inzwischen möchte er konsequent ein Leben mit Gott führen, denn er weiß, dies ist das Beste für ihn und sein Leben. Daniel liebt viele Bands: Zu nennen wäre dabei Kutless, Delirious? und andere coole Worship Bands.

timon2.jpgTimon ist von Beruf „Schreiner“ und das merkt man auch. Er ist der Praktiker unter all den Bandkollegen. Er spricht Dinge konkret und direkt an, wenn mal was in der Band schief läuft und weiß wie man mit einem Hammer umgeht. Timon kommt aus einer sehr musikalischen Familie. Seine Brüder spielen selbst in Bands und somit ist es kein Wunder, dass auch er in einer Band beheimatet ist. Vorbilder sind bei ihm nicht nur außerhalb zu suchen, sondern auch in der Familie. Er ist sicherlich stolz auf seinen älteren Bruder, der selbst in der Lobpreisszene aktiv ist. In den letzten Jahren konnte er aber feststellen, dass er inzwischen selbst „Mitten drin ist – statt nur dabei!“ Schließlich tourt er mit Frame-Less an den Wochenenden zu verschiedenen Auftritten. Timon ist froh im Auftrag des HERRN unterwegs zu sein, dies betont er immer wieder.

micha2.jpgMichael engagiert sich in Singen in seiner Gemeinde. Dort ist er für alle PA technische Fragen und Durchführungen zuständig. Kein Wunder also, dass Michael irgendwann zu Frame-Less als FOH-Techniker gestoßen ist. Michael wird sicherlich von vielen Eindrücke inspiriert, die er bei verschiedenen Aktionen wahrnehmen kann. So hilft er beispielsweise beim Impulse, bei verschiedenen Ortsvereinen oder bei Freizeiten gerne mit. Micha ist für viele musikalische Stilrichtungen offen, außer Hip-Hop, damit kann man ihn jagen. Ihm ist vor allem die Gemeinschaft in der Band wichtig. Er ist stets bemüht die Band zusammen zu halten und freut sich immer auf die Bandmeetings in einem coolen Ambiente.

paul2.jpgPaul war früher nur ein guter bekannter der Band. Der lustige Typ von neben an verbrachte schon viele Stunden mit Frame-Less, auch auf der Bühne. Seit geraumer Zeit ist eine tiefe Freundschaft entstanden. Da auch Paul sehr musikalisch ist, spielt er jetzt Percussions in der Band. Für die Band ist er eine Bereicherung, nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich. Paul spricht immer wieder von der großartigen Liebe Gottes, von seinen eigenen Schwächen oder von coolen Erlebnissen, die er mit Gott schon gehabt hat. Man merkt schnell: Inspiriert wird dieser „Kerle“ nicht nur von der Musik, sondern immer wieder von Gott und diesen Spirit merkt man ihm an.

jens2.jpgJens ist unser Lebensretter. Wenn mal etwas passieren sollte, kann er uns mit seinen Ersten Hilfen Kenntnissen unser oder euer Leben retten. Jens ist noch auf großer Entdeckungstour. Er ist noch der „jüngste“ im Glauben. Dies tut aber seiner Gottesbeziehung nichts ab. Inspirit wird er von Jesus Christus, sonst würde er nicht in dieser Band hier spielen. Musikalisch sind es eher die rockigen Töne, die er bevorzugt. Kein Wunder: E-Gitarristen mögen es eben laut und brachial. Jens ist ganz klar der Ruhepol in der Band. Das ist auch gut so, sonst würde dieser Haufen nur von lauter Egozentrikern beherrscht sein. Nebenher ist er ebenfalls in seiner Kirchengemeinde aktiv und betreut u.a. eine kleine Lobpreiscombo, bei der er gerne auch mal ein anderes Instrument spielt.

pati2.jpgPati – Last but not least – ist unsere Stimmungskanone in der Band. Witzige Sprüche und sein lustiges Verhalten sorgen stets fürs Stimmung in der Probe oder bei Fahrten zu den Gigs. Doch auch er kann ernst sein und gehaltvolle Gespräche führen. Er liebt sein Instrument. Seine liebevolle Art sorgt dafür, dass es unter den Framern immer lässig und stressfrei zugeht. Pati ist mit dem Kraftwerkteam unterwegs und hat ein Herz für Kids. Aus diesem Grund macht er gerne Jungschar und nimmt sich dafür Zeit. Wie er selbst sagt, liebt er coole Lobpreismusik. Diese spielt er dann auch gerne einmal privat auf der eher ruhigen Akkustik-Gitarre zu Hause im Zimmer. Auch ihm ist es sehr wichtig Gottes Liebe durch die Musik den Menschen näher zu bringen. Deswegen ist er froh mit Frame-Less unterwegs zu sein.

Klar, es ist schwierig jemand aus der Band zu katalogisieren und ihn stichwortartig zu beschreiben. Festhalten kann man nur, dass jeder seine ganz eigenen Inspirationen hat und wir trotzdem auf der gleichen Wellenlänge sind: Rocken im Auftrag des HERRN!
Für alle steht Gott im Mittelpunkt. Ihnen ist egal, von welchen Gemeinden sie kommen. Ob Freikirche, Landeskirche oder CVJM ihre Heimatgemeinden sind, hauptsache alle haben ein Herz für Jesus. Und das haben sie! Gott, die Bibel, Gespräche unter Christen, Erfahrungen mit anderen Menschen, Lobpreis oder das Gebet geben ihnen immer wieder neue Kraft und Inspiration für die Band Frame-Less und ihr alltägliches Leben.

Jeder versucht seine Ideen, Vorschläge, Eindrücke und Kreativität in die Band einzubringen. So entstehen dann eigene Songs, Musikaufnahmen, kultige Proben und schöne Auftritte.